Der pädagogische Auftrag und die Ziele unserer Einrichtung:

 

    Der Kindergarten ALTSTADT ist ein 6 - gruppiger Kindergarten mit insgesamt 122 Betreuungsplätzen für Kinder von 1,0 Jahre bis 6 Jahre. Unsere drei Regelbeitragsgruppen betreuen zwischen 25 und 27 Kinder, die Gruppe mit verlängerten Öffnungszeiten 25 Kinder und die Kinderkrippen pro Tag jeweils 10 Kinder.

  • wir vermitteln vielseitige Erfahrungs-, Kontakt- und Lernmöglichkeiten, ebenso fördern wir einzelne Lernbereiche und legen Wert auf Normen- Wertevermittlung
  • unser Kindergarten soll ein Schonraum für Kinder sein, zur Entlastung der Eltern dienen und eine effiziente Vorbereitung der Kinder auf die Schule leisten
  • jedes Kind ist eine eigenständige Persönlichkeit, die wir als solche achten und in ihrer Entwicklung unterstützen
  • die Kinder werden zu Eigeninitiative, freiem Denken und Handeln herausgefordert
  • die Lernbereitschaft und Lernfähigkeit des Kindes wird gefördert
  • die kindliche Neugier und Freude zum Entdecken wird unterstützt
  • jedes Kind nimmt sich selbst wahr, erfährt seine Fähigkeiten und seine Grenzen, erlebt Möglichkeiten sie zu erweitern oder sie zu ändern
  • das Kind wird mit den Werten des christlichen Glaubens vertraut gemacht. Wir feiern die katholischen Feste im Jahreskreis und gestalten kirchliche Feste und Gottesdienste mit
  • die ganzheitliche Förderung leisten wir unter anderem mit Projekten wie
    • ISK – intensive Sprachförderung im Kindergarten für Kinder von drei bis sechs Jahre
    • „Das Würzburger Sprachprogramm“ für die fünf- und sechsjährigen Kinder
    • „Haus der kleinen Forscher“ – ein naturwissenschaftliches Projekt für die fünf- und sechsjährigen Kinder
  • die Integration entwicklungsverzögerter, behinderter Kinder ist Bestandteil unseres Alltags

 

Zusammenarbeit:

 

  • der pädagogischen Mitarbeiter:
    zusätzlich zur täglichen Förderung Ihrer Kinder kümmern wir uns um die pädagogische Planung des Alltags, Erstellung einer Entwicklungsdokumentation der Kinder (Portfolio), Konzeptionsentwicklung, regelmäßige Weiterbildungen, uvm.
  • mit der Römerschule Rottweil:
    wir nehmen nach dem Pilotprojekt „Schulreifes Kind“ nun auch am Projekt „Bildungshaus“ teil. Daraus ergeben sich regelmäßige Besuche und gemeinsame Unterrichtsstunden. Lehrer und Erzieherinnen tauschen sich über die Entwicklung der Kinder aus und ein reibungsloser Übergang vom Kindergarten in die Schule wird den Kindern ermöglicht.
  • mit den Eltern und Familien:
    an erster Stelle steht für uns ein offener und ehrlicher Umgang miteinander. Wir führen regelmäßige Entwicklungsgespräche. Zu Festen, Elternabenden und Elternaktionen sind Sie immer ganz herzlich eingeladen.
  • mit der Kirchengemeinde
  • mit Jugendamt, Sozialamt, Gesundheitsamt
  • mit Logopäden, Kinderärzten, Erziehungsberatungsstelle

 

Info - Block

 

Leitung:

Sandra Seibold

 

Träger:
Katholische Gesamt-

kirchengemeinde Rottweil
Hohlengrabengasse 5
78628 Rottweil

 

Gruppenzahl:
6 Gruppen

 

Öffnungszeiten:

Verlängerte Öffnungszeiten + auf Wunsch mit Mittagessen:

Montag bis Freitag

7.30 - 14.30 Uhr

oder Montag bis Freitag

7.15 - 14.15 Uhr

 

 

Regelbeitragsgruppen:

Montag bis Freitag

7.30 - 13.00 Uhr

und

Dienstag und Donnerstag

14.00 - 16.00 Uhr

 

Oder:

Montag bis Freitag

7.15 - 13.30 Uhr

 

 

Kinderkrippen:

Montag bis Freitag

7.15 - 13.15 Uhr

 

Elternbeiträge