HUHU- „FASNET TO GO“ im Kindergarten Altstadt

Auch dieses Jahr bieten wir im Kindergarten Altstadt wieder eine tolle Bastelaktion für Kinder und Familien Zuhause an.

Am Eingang der Kindergartentüre, gibt es die Möglichkeit zwischen einem traditionellen Rottweiler Bajass sowie Dekoartikel in schwarz/gelb oder lustige Clowns und Tiere, sich für ein Bastelpaket zu entscheiden.

Die Erzieher/innen bereiten die ausgesuchten & vorbestellten Basteleien vor.

Diese „Basteltüte to go“ kann dann mit nachhause genommen und dort von den Familien fertiggestellt werden.

Der Erlös kommt dem Kindergarten zu Gute.

Vielen lieben Dank für Ihre Unterstützung

Auftritt des Kindergartens „Auf der Brücke“ am Seniorenmittag des Siedlervereins

Am 3. Advent durfte ein Teil unserer Kinder den Seniorenmittag des Siedlervereins mitgestalten.

Im Vereinsheim des Tennisclubs haben wir mit den schönsten Liedern der vergangenen Auftritte wie „Lichterkinder“ „Lasst uns froh und munter sein“ „In der Weihnachtsbäckerei“ sowie „Kling Glöckchen“ die Feier musikalisch umrahmt. Die vorweihnachtliche Stimmung steckte alle Anwesenden an, so dass am Ende auch die Gäste mitgesungen haben. Am Ende wurden wir nicht nur mit Applaus, sondern auch mit einem kleinen Adventsgruß reich beschenkt.

Adventsfeier im Kindergarten und der Kinderkrippe BONAVENTURA

Die Vorweihnachtszeit ist eine ganz besondere Zeit im Jahr. So kehren auch im Kindergarten- und Krippenalltag Ruhe und Besinnung ein.

In diesem Jahr durften die Kinder des Kindergartens und der Krippe BONAVENTURA ein magisches Fest bei uns verbringen.

Die diesjährige Adventsfeier für die Kinder fand stimmungsvoll in den Abendstunden statt und langsam wurde es dunkel. Das ganze Haus war geschmückt mit Lichtern und Weihnachtszauber.

Es war ein Abend zum Wohlfühlen:  Die Kinder wurden im festlich geschmückten Bewegungsraum begrüßt und auf den Abend eingestimmt. Im Anschluss gab es „Sterntaler“ als Schattenspiel zu sehen. Zum Essen wurde ein weihnachtliches Wintermenü mit Suppe und Nachtisch serviert.

Als die Feier zu Ende ging, durften die Kinder durch ein Lichtertor im Garten gehen und wurden dort von ihrer Familie empfangen.

An diesem Abend waren die Kinder unsere Gäste, es war ein Fest nur für die Kinder, das sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Nikolaus im Kindergarten auf der Brücke

Oh Schreck oh Schreck – der Sack ist weg…
eine besondere Nachricht erreichte die Kinder vom Kindergarten „Auf der Brücke“ am Nikolausmorgen. Der Nikolaus muss wohl seinen Sack am Nikolausabend bei der Pferdekoppel vergessen haben.
Wie sollen die Geschenke nun zu den Kindern kommen?
Und wird der Nikolaus uns dann überhaupt im Kindergarten besuchen können oder wird er den ganzen Tag beschäftigt sein, seinen Sack zu suchen?
Dieses Risiko wollten wir nicht eingehen und somit haben wir beschlossen, uns abends auf den Weg zu machen und den Sack wieder zum Nikolaus zu bringen.
Damit der Weg nach Zimmern kurzweilig bleibt, haben wir unterwegs Nikolauslieder gesungen (vlt. hört uns ja der Nikolaus) und uns mit Pusch aufgewärmt. Bei den Pferden angekommen, ging es tatsächlich nicht lange, bis wir ein leises Glöckchen hörten. Welch ein Glück, der Nikolaus hat uns und seinen Sack wiedergefunden. Mit den Pferden im Hintergrund konnten wir dem Nikolaus nun unsere Lieder und das Gedicht vortragen. Und auch der Nikolaus wusste einiges zu berichten.
Nachdem alle Geschenke verteilt waren und der Nikolaus weiterzog, konnten alle glücklich nach Hause – der Nikolaustag war gerettet.

Die Adventsgeschichte von Rahel und Abel und dem heiligen Feuer im Kindergarten Maria Magdalena

Im Advent trifft sich das gesamte Haus mit allen Kindern im großen Kreis, um gemeinsam die Vorweihnachtszeit zu erleben. Es ist eine stimmungsvolle Atmosphäre, wenn die Kerzen des Adventskranzes angezündet werden und das Lied: „Wir tragen ein Licht in die Welt hinein“ angestimmt wird. Passend dazu hören die Kinder die Geschichte von den Zwillingen Rahel und Abel, zur Zeit der Geburt Jesu. Rahel und Abel sind Hirtenkinder und leben mit ihrer Familie in einem Zelt, alle kümmern sich gemeinsam um die ihnen anvertrauten Schafe. Die Hirten sind nicht die Besitzer der Schafe, deshalb müssen sie ganz besonders gut auf sie aufpassen. Feuer ist zu dieser Zeit etwas ganz Besonderes und Feuer, das vom Himmel fällt, ist sogar „Heiliges Feuer“. Dieses Feuer gilt es zu bewahren, vor Diebstahl zu schützen aber auch mit anderen zu teilen. Diese spannenden Abenteuer erleben Rahel und Abel und am Ende der Geschichte können die beiden Kinder mit dem heiligen Feuer sogar die Krippe erhellen, in der das Jesuskind gerade geboren wurde. Mit Rahel und Abel tauchen die Kinder in die Welt zurzeit Jesu ein und erfahren auf spannende Weise, wie die Menschen damals gelebt haben. Sie werden hineingenommen in die biblische Geschichte der Geburt Jesu und den Sinn von Weihnachten.

40 Jähriges Dienstjubiläum für Frau Claudia Mink   

Ein ganz besonderes Jubiläum wurde im Kindergarten St. Maria Magdalena gefeiert: Claudia Mink ist seit 40 Jahren im Dienst als Erzieherin bei der Kath. Kirche tätig.

Das gibt es nicht alle Tage!

40 Jahre ist sie schon mit  ihrer besonderen Sorge für die Kleinsten und Schwächsten aber auch für die Fröhlichsten  in einem katholischen Kindergarten tätig!

In 4 Jahrzehnten Pädagogischer Arbeit ist viel Wandlung passiert, die Frau Mink mitgestaltet hat und viel Verantwortung übernommen hat. Seit 35 Jahren leitet sie einen kath. Kindergarten in Rottweil.

Seit 2 Jahren ist unser neuer Kindergarten St. Maria Magdalena ihr Reich, ihre Aufgabe, ihre Leidenschaft.  Zu unserer Freude hat Frau Mink  die Aufgabe der Leitung übernommen und dieses Haus von Anfang an mitgestaltet und mitgeprägt und dabei eine große Verantwortung übernommen.

Darüber hinaus schaut Frau Mink über ihre Kindergarten-Mauern und -Türen hinaus und macht sich schon sehr lange stark für die Mitarbeiter:innen der Gesamtkirchengemeinde als Vorsitzende der MAV. In dieser Fürsorge für Kolleg:innen ist sie Mitglied in diözesanen Gremien. Hinzu führt sie die Leiterinnenkonferenz mit unseren 10 Einrichtungsleitungen mit all den Themen, die dort aufschlagen. Pfarrer Timo Weber und Gemeindereferentin Sigrun Mei sprachen ihren allerherzlichsten DANK für den großartigen Dienst und ihr segensreiches Wirken an den vielen Orten aus und gratulierten zum besonderen Jubiläum.

Gemeinsame Besinnlichkeit im KiFaZ Himmelreich

ROTTWEIL – Bei gemütlichem Lichtern und warmen Feuerschein versammelten sich die Kindergartenkinder und ihre Familien am Mittwochabend, den 07.12.2022 auf dem Vorplatz des Kinder- und Familienzentrums Himmelreich zum gemeinsamen Adventszauber.

Das Beisammensein wurde wieder einmal tatkräftig von den anwesenden Kindern mitgestaltet.

Die Kinder haben in den letzten Wochen viel in den Singkreisen und Morgenkreisen geübt und gesungen. Für die Lieder in Gebärdensprache wurden wir von Susanne Bürkle unterstützt. Sie ist Sonderpädagogin und besucht uns alle 1- 2 Wochen in unseren Singkreisen. In unserem Haus haben wir zudem 2 digitale Bilderrahmen stehen, wo die Kinder die Lieder als Video auf Gebärdensprache anschauen können.

Foto: Alexander Hentschel

Mit dem gesungenen und gebärdensprachlich begleiteten Weihnachtsklassiker „O Tannenbaum“ wurden die Erwachsenen zum aktiven Mitsingen motiviert. Anschließend erfreuten sich alle an einem Tanzvorspiel – „Es macht klingeling“- der Kinder des ersten Stockwerks.

Dann wurde es ruhig und besinnlich beim Vorspiel der Vorschulkinder, zur vorgelesenen Geschichte „Die 4 Kerzen“. Da kam ein mancher ins Grübeln dabei.

Zum Abschluss wurde noch mal beim Weihnachtssong „Alle Jahre wieder“ richtig laut von allen mitgesungen und von den Kindern wieder gebärdensprachlich unterstützt.

Die musikalische Unterstützung kam auf der Gitarre von Carina Zeller.

Nach so viel tatkräftiger Unterstützung und dem Trotzen der Kälte durften sich Alle im Anschluss bei einer Tasse Glühwein und Kinderpunsch wieder aufwärmen. Dank dem tollen Einsatz der Eltern gab es ein reichlich gedecktes Buffet mit Leckereien für Groß und Klein.

Die Veranstaltung fand bei schönstem Wetter statt und war trotz vieler krankheitsbedingt Daheimgebliebener ein voller Erfolg.

Foto: Alexander Hentschel

Das KiFaz Himmelreich sagt allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön und wünscht Allen eine besinnliche und friedliche Weihnachtszeit.

Der Garten im Kindergarten Altstadt wird erneuert!

Unser Garten wird erneuert!

Der Bagger steht nun bereit und die ersten Arbeiten beginnen.

Wir bekommen eine neue Gartengestaltung für unseren Kindergarten.

Es gibt einen Rundweg, der zum Fahrzeug fahren einlädt, ein neues Klettergerüst sowie eine Matschanlage für die Kinder.

Voller Freude warten wir gespannt, bis wir unseren neuen Garten entdecken können.

Ein bisschen so wie Martin

Rottweil – Am Donnerstagabend, dem 10.11.22, waren alle Kinder des Kinder- und Familienzentrums Himmelreich herzlichst mit ihren Familien zum Laternenfest eingeladen.

Nachdem sich rund 250 Personen – Kinder, Eltern, Großeltern und Erzieherinnen im Vorhof des Kinder- und Familienzentrum eingefunden hatten, wurde das Laternenfest mit dem Lied „ich geh mit meiner Laterne“ durch die Kinder eröffnet. Anschließend ging es  hintereinander zum Laternenlaufen. Eine riesige Lichterkette bildete sich entlang des Weges durch das Wäldle. Ziel war der Pausenhof des Leibniz Gymnasiums. Als sich alle in einem großen Kreis versammelt hatten, sangen die Kinder mit voller Kraft “St. Martin, St. Martin”. Anschließend ging es durch das Wäldle zurück zum KiFaz.

Mit dem Lied “Ein bisschen so wie Martin”, wurde das Vorspiel der Kinder eingeleitet. Die Kinder spielten mit großer Begeisterung in verschiedenen Rollen die Martinsgeschichte nach und zeigten den Erwachsenen, wie wichtig Teilen, Fürsorge und Nächstenliebe ist. Abgeschlossen wurde das Vorspiel mit einem Lichtertanz.

Für die musikalische Begleitung sorgte an der Gitarre Carina Zeller.

 

Die große Anzahl an teilnehmenden Familienmitgliedern, sorgte für ein rundum gelungenes Familienfest bei schönstem Wetter. Bei anschließender warmer Verpflegung und gegenseitigem Austausch, klang die Veranstaltung gemütlich aus.

St. Martin im Kindergarten/Kinderkrippe BONAVENTURA

Die Kinder und Familien des Kindergartens und der Kinderkrippe BONAVENTURA haben am Donnerstag, den 10. November ein wunderschönes und stimmungsvolles St. Martinsfest gefeiert. Unser Garten erstrahlte in Kerzenschein und atmosphärischer, gemütlicher Beleuchtung und brachte Kinder- und Erwachsenenaugen zum Leuchten.

Einige Kinder haben ein Theaterstück zur St. Martins-Legende vorbereitet und den Eltern stolz präsentiert. Anschließend wurden klassische Martinslieder gesungen.

Der Laternenspaziergang im Anschluss mit gemeinsamem Singen war ein Highlight sowohl für die Kinder, als auch für die Nachbarschaft.

Zurück im Garten des Kindergartens und der Krippe sorgte der Elternbeirat für das leibliche Wohl. Vielen Dank dafür! Ein herzliches Dankeschön auch an die Jugendfeuerwehr Rottweil, die unseren Laternenumzug begleitet haben.

Wir hatten einen sehr geselligen Abend in gemütlicher und wohliger Atmosphäre, die zum Verweilen einlud und Raum zum Beisammensein, Austausch und Zeit mit Familie und Freunden schenkte.